Bildgalerie

Eigentlich kann man nicht sagen “ geht nicht“! Nicht auf Anhieb auf alle Fälle. Fragen kostet nichts und mehr als ein Nein, kann man nicht kriegen. Wir versuchen unseren Kunden so weit zu helfen, wie das Leder zulässt. Meistens ist es die eigene Einstellung und der eigene Glauben der einem die Begrenzungen vorgaukelt. Ein Gespräch mit uns, könnte neue Wege zeigen und das Unmögliche, möglich machen. Auf den verschiedenen Seiten zeigen wir eine Auswahl an Dingen, die man aus Leder machen kann.

Hier ist eine Auswahl von Gegenständen, die wir gebaut, repariert, renoviert oder restauriert haben. Eine „Gesammelte Werke“ könnte man sagen! Es ist bei Weitem nicht alles dabei, aber zumindest kann man eine Auffassung bekommen, was eigentlich möglich ist zu machen. Leder ist dehnbar und fügig, wenn man weiß wie es bearbeitet werden soll.

Wenn wir der Meinung sind, dass es nicht geht, versuchen wir auch zu erklären, warum es nicht geht. Auf der anderen Seite, sind wir nie unwillig, etwas neues zu probieren, wenn der Kunde einen Weg vorschlägt, den wir noch nicht kennen. Wir lernen immer noch dazu!

Alle hier vorgeführten Werkstücke sind bei uns hergestellt, repariert, restauriert und renoviert worden. Damit ist nicht gesagt, dass Marie oder ich alles gebaut haben. Für einige der Werkstücke sind unsere damaligen Sattlergehilfin Theresa und Lehrling Fritzi verantwortlich und haben dafür auch reichlich mit Lob, Dank und Wertschätzung von uns erhalten.