Willkommen bei der Sattlerei-CMCP

Marie und Claus heißen alle Besucher herzlichst Willkommen!

Hier wollen wir versuchen, Reiter, Halter, Kunden und Freunden, unser Konzept und unsere Meinung vorzustellen. Zuerst wäre es vielleicht von Interesse zu wissen, was ein Sattler überhaupt macht. Unter dem Sammelnamen Sattler findet man heutzutage Fahrzeug- und Reitsportsattlerei und Feintäschner. Wir sind eine sogenannte Reitsportsattlerei, welches bedeutet, dass wir alles was den Reitsport anbelangt, reparieren, restaurieren, renovieren und auch Neu herstellen. Der Reitsport ist unsere hauptsächliche Quelle der Aufträge, welches aber nicht bedeutet, dass wir nicht auch andere Werkstücke bearbeiten oder produzieren.

Ausgebildet wurden wir in den USA 1994 und haben dort unsere ersten fünf Jahre als Sattler verbracht. 1999 sind wir dann nach Deutschland gekommen, durften uns aber nicht Sattler nennen, da wir nicht in Deutschland oder Österreich unsere Ausbildung erhalten hatten. Ab 2004 durften wir, nachdem der Handwerkstitel nicht mehr geschützt war, auch Sattler nennen. Seit 2009 darf ich mich auch des Titels Ausbilder bekleiden.

Nichts von allem dem spielt aber irgend eine Rolle, solange wir nicht den Sinn unseres Handwerks verstehen und einsehen. Für uns ist es wichtig, dass wir das Wohl und die Gesundheit des Tieres nicht aus den Augen verlieren und daher versuchen wir uns weiterzubilden und andere Wege zu finden. Nicht alle neuen Ideen sind gut und nicht alle alten Ideen sind schlecht. Letztendlich hilft es nicht, wenn der Reiter bequem sitzt, aber das Pferd sich nicht bewegen kann.

Beide Marie und ich lieben es mit Leder zu arbeiten. Daher begrenzen wir uns nicht zum Pferdesport, sondern helfen auch gerne anderen, die etwas mit Leder gemacht haben wollen. Sei es Hundehalsbänder, Motorradsitze oder Handytaschen, Schulranzen oder Sitzkissen für kleine Ölfässer. Fast alles ist möglich. Die einzigen Hinder sind die Fantasie und der Geldbeutel!

Auf ein baldiges
Euer
Claus der Sattler